wir haben`s ja

eine kundin wartet seit wochen sehnsüchtig auf ihre neuen bordüren. es gibt lieferschwierigkeiten seitens des herstellers, sodass wir sie immer wieder vertrösten müssen. die zeit drängt, weil sie renovieren müssen. wie im krimi kommen die bordüren im letzten augenblick dann doch noch bei uns an. frohe nachricht an kundin überbracht, verbunden mit einem schönen gefühl gerade noch einmal die kurve bekommen zu haben. schnell den express-lieferschein für dpd ausgefüllt, damit das paket sicher am nächsten tag ausgeliefert wird. 2 stunden später die lieferscheine kontrolliert und gewundert, warum keine adresse angegeben worden ist. heisst im klartext – irgendwo irrt ein grosses paket mit bordüren und tapeten durch deutschland – verziert mit einem wunderschönen expressaufkleber auf dem ein schöner namen steht, aber keine adresse. herzlichen glückwunsch!
glücklicherweise noch einmal bordüren auf lager gehabt. im rekordtempo freitagnachmittag eingepackt und den chef (das bin ich) im strömenden regen zur nächsten postfiliale geschickt. ziemlich sauer war ich – nicht nur, weil ich keinen regenschirm hatte. endlich in dem schreibwarenladen mit angeschlossener postfiliale gekommen. ans ende der schlange gestellt – vor mir ca. 300 wartende. hinter den drei kassen eine gestresste verkäuferin, die zwischen den kassen hin- und her springt, zwischendurch beratungsgespräche führt, welcher kugelschreiber denn für linkshänder geeignet sein, einen pferdekalender als geschenk einpackt – tippe mal ein geschenk für ein mädchen – briefmarken verkauft und expresspakete verschickt.
das ende vom lied? ich nass, dafür aber mit schlechter laune, ein verbummelter nachmittag und 30€ extra für ein paket – was nicht hätte sein müssen und nebenbei das andere paket, was jetzt mit namen – dafür ohne adresse – wohl bis ans ende seiner tage durch deutschland reist. aber egal – wir haben`s ja …

4 Kommentare zu “wir haben`s ja

  1. Wie hoch mag die Wahrscheinlichkeit sein, daß diese (höchst wahrscheinlich bezaubernde Bordüre, wie alles von Euch!) bei mir hier in Den Haag landet? Ich weiß, ich weiß… eher sehr unwahrscheinlich, ich werde in den kommenden Tagen aber trotzdem dem Postboten entgegeneilen, man weiß ja nie…
    Grüße aus dem verregnten Den Haag, Sana (großer Fan Eurer Produkte ;-))

  2. hallo sana,

    vielen dank für deinen beitrag und vor allen dingen das lob.
    ich weiss definitiv, dass das besagte päckchen nicht nach holland verschickt wurde. schliesslich hatte ich genug zeit die adresse auswendig zu lernen, während vorne das spannende links-rechts-händer-kugelschreiber-verkaufsgespräch stattfand.
    gibt es denn probleme/verzögerungen mit einer bestellten bordüre? dann bitte sofort melden!
    herzliche grüsse aus dem ebenso regennassen düsseldorf

    oliver beil

  3. nein, noch habe ich keine Bordüre bestellt ;-). Ende des Jahres (?)steht evtl. ein Umzug an. Da das kleine Monster, das nun seit 2 Jahren bei uns „haust“ dann ein neues Kinderzimmer bekommen soll, schaue ich vielleicht in Eurem Laden vorbei und lasse mich inspirieren oder ich lasse (in dekadenter Manier) etwas anfertigen, wenn ich dann in ein paar Monaten den ersten Schrecken (http://www.kinderzimmermacher.de/geld.htm) verdaut habe 😉

    Gruß aus dem mittlerweile wieder sonnigen Den Haag, Sana (oder vielmehr der Aliya ihre Mudda!)

  4. … sehr gerne – jederzeit herzlich willkommen. das mit dem geld ist nicht soo schwer zu verdauen, wenn man das in der relation sieht, was dabei heraus kommt. aber wir haben ja auch sehr viele „normale“ und reguläre sachen. der „kinderzimmermacher“ ist eher als mein kleiner, privater luxus zu sehen. die offenheit bzgl. geld soll auch etwas „abschreckendes“ haben, damit direkt jeder weiss, was auf ihn zukommt.
    bis später oder spätestens ende des jahres.

    viele grüsse aus düsseldorf

    oliver beil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis