umzug – lager

am wochenende haben wir das gute wetter genutzt und sind mit sack und ganz viel pack umgezogen. alle computer, drucker, teleföne und der ganze technikkram waren als erstes dran. ist schliesslich wichtig, um den pizzaservice zu erreichen und noch wichtiger den hinundherfahrer, um nachzufragen, wo er denn bleibt. kilometerweise kabel verlegt. eine geschätzte gesamtlänge von düsseldorf nach köln und ganz schnell wieder zurück.
abertausende von paketen, schachteln, tüten und sonstigen behältnissen.
auch logistisch ist so ein komplettumzug eine echte herausforderung. wichtig zum beispiel, dass der chefsessel incl. kleinem tisch als erstes `rübergebracht werden. im sitzen kontrolliert es sich einfach leichter und bequemer und zum anderen ist eine kleine ablagefläche von nöten: für stoppuhr und notizbüchlein. anderen beim schleppen zuzugucken macht ganz schön müde. das hatte ich ein wenig unterschätzt. aber ein geeignetes erfrischungsgetränk macht hitze und müdigkeit etwas erträglicher.
nun sitzen wir also zwischen bergen von kartons und allerlei schätzen bei denen man sich wundert, wo sie sich so lange versteckt hatten. auch tauchen plötzlich raritäten auf, bei denen man ganz schnell verdrängt, dass man sie jemals verkauft hat.
mit dem heutigen tag fängt bei uns ein neuer abschnitt an. und ich freue mich auf einen weiteren schritt und ich bin ebenso gespannt, was sich alles entwickeln wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis