selbst ist der mann

nach unserer zahlungserinnerung wurde dann auch relativ schnell der restbetrag auf unser konto überwiesen. allerdings fehlten 90 €. nach erneutem nachfragen wurde dann auch die erklärung nachgereicht. ein einlegeboden war angeknackst und man hätte ihn zu einem schreiner gebracht, der ihn dann geleimt hätte.
keine information im vorfeld, kein nachweis, keine rechnung, kein nix. abgesehen davon, dass ich mich gefragt habe, warum ich nicht einfach in einem meiner berufe (schreiner) weitergearbeitet habe, bei den verdienstmöglichkeiten.
also noch mal kontaktieren und nachfragen mit dem hinweis, dass wir sofort hätten ersatz schicken können (was uns dann ca. 5€ gekostet hätte), bei entsprechendem hinweis und wir uns über den fehlenden betrag freuen würden. aus der antwort habe ich nur noch die worte „mängelrüge“ und anwalt“ in erinnerung. die mängelrüge wäre auch angebracht, dann aber bitte auch zum richtigen zeitpunkt mit entsprechenden nachweisen. den „anwalt“ lasse ich hier mal unkommentiert.
also noch einmal hingeschrieben, dass wir uns über den fehlenden betrag freuen würden und „meinetwegen“ auf halbe-halbe einlassen würden – also 45 € – und die sache wäre erledigt. darauf kam dann keine antwort mehr – dafür aber einige tage später ein betrag über 40 € auf unser konto. von mir aus …
ich weiss, ich weiss, zeit ist geld, aber ein paar sachen gehen einfach nicht – finde ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis