männer und technik

um der nachwelt zu beweisen, dass ich mich auch den grössten und schwierigsten herausforderungen des lebens stelle, hatte ich die grandiose idee das wickeln und den windelwechsel auf kamera festzuhalten. sollte mir doch in 18 jahren keiner erzählen, dass ich mich ge- und verdrückt habe. dachte ich zumindest, dass ich es festgehalten habe. denn das einzige, was ich wirklich festgehalten habe, war die volle windel. denn später stellte sich heraus, dass ich die reinigungskassette eingelegt hatte. zumindest passt sie thematisch. ist aber nur ein kleiner trost, denn nun muss ich ein zweites mal `ran, will ich später nicht als verdrückeberger dastehen. als technikfreak stehe ich ja jetzt schon da.

4 Kommentare zu “männer und technik

  1. hallo heike,

    also … wer zweimal wickelt ist ja wohl weniger drückeberger, als der einmalwickler. das ist zwar höhere mathematik, aber trotzdem logisch.

    thomas,

    heute habe ich den stunt widerholt. ist ein ziemlich schmutztiger film geworden.

    schöne grüsse
    oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis