amsterdam

am wochenende war wieder einmal eine schöne und kleine aber feine messe in amsterdam. von düsseldorf, der drehscheibe der welt, ist man ruckzuck in amsterdam. schneller als montags morgen in köln. was liegt da also näher, als einer wunderschönen stadt einen wochenendbesuch abzustatten. amsterdam nicht köln.
die anbieter waren alle relativ lokal – sprich aus holland. tut der sache aber gerade im kinderbereich keinen abbruch. abseits der grossen wege und messen findet man halt immer noch das ein oder andere schmuckstück. zwar wird der spannungsbogen zwischen (grossem) onlineshop und „kleiner“ manufaktur manchmal problematisch, aber das ist im neuen internetladen konzeptionell schon berücksichtig.
die messe ist sehr anziesachenlastig. abgesehen von der leichten abneigung, wie rund um kinder eine art „showbiz“ aufgebaut und zelebriert wird, stellen wir uns jedes mal wieder neu die frage, inwieweit wir uns in den textilen bereich vorwagen können und sollen. aber das ist irgendwann einmal ein eigenes thema wert.
fazit amsterdam: klasse messe noch mehr klasse stadt. ich freue mich auf`s nächste mal …

2 Kommentare zu “amsterdam

  1. Ich weiß ja nicht, wie Sie das sehen, werter Her Beil. Aber für mich sind das rechts auf dem Bild, Holland hin, Holland her, keine Anziehsachen.

    Mit besten Wünschen zum Wochenbeginn.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  2. lieber herr schoss,

    da haben sie recht. vielleicht sind es die fahrräder, die hier in düsseldorf fehlen? man weiss es nicht.

    herzliche grüsse aus dem grenzgebiet

    oliver beil

Schreibe einen Kommentar zu Erdge Schoss Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis