wandhaken

wieder mal was neues in sachen wandgestaltung. wandhaken aus metall mit pflicht zum verbiegen – dann kann man nämlich sachen d`ran hängen. und so ist es ja auch gedacht – neben dem schön aussehen. wie es geht?
papa schnappt sich die bohrmaschine und bohrt ein loch in die wand. papa schimpft, weil genau an der stelle, wo der wandhaken hin soll der stahlträger verläuft, der das ganze haus stützt. zumindest tut er so. nachdem das loch in der wand ist, kommt der dübel an die reihe. papa schimpft schon wieder weil a) das loch nicht tief genug und b) der hammer zu hart für den finger ist. nachdem der dübel drin ist, wird der wandhaken festgeschraubt und alle sind glücklich und zufrieden. sieht aber auch gut aus und ist eine schöne idee.
die wandhaken gibt es in zig variationen, farben, formen und motiven. sie machen sich übrigens nicht nur im kinderzimmer gut. löcher können auch wahlweise in babyzimmer, küche, bad und flur gebohrt werden. und nicht überall verläuft der stahlträger …
achso – was der artikel hier jetzt soll?
gibts jetzt bei uns im internetladen. wandhaken: klick

2 Kommentare zu “wandhaken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis