schimpfe

die tage habe ich mit mama und frau zusammengesessen. nichtsahnend. und plötzlich kommt das gespräch auf diesen blog, bzw.den letzten eintrag bzgl. karneval. ruckzuck war der spass vorbei. bei dieser kombination (frau/mama) habe ich ja sowieso wenig chancen aber dieses mal waren sie besonders streng.
der beitrag wäre ja total daneben gewesen. schwer zu lesen, blöd zu lesen und überhaupt hiesse es altweiber und nicht frauenkarneval, das wäre ja fast schon frauenfeindlich und nebenbei wurde mir noch schwulenfeindlichkeit untergejubelt. und man würde merken, dass ich das alles ganz doof finde. dann könnte ich es auch direkt sagen und nicht so verklausuliert. usw. usw.

zugegeben, der text über den karneval war nicht ganz so schick, wie der brief an das finanzamt oder die blaubeerstory im biosupermarkt, aber auch nicht ganz unten auf der skala. da habe ich schon wesentlich schlechteres abgeliefert. und gegen karneval habe ich auch nichts – versprochen. nur gegen die wandlung zum trieb- und alkoholgesteuerten tier mancher narren (und närrinnen).
übrigens: den rosanmontagszug fand`ich richtig nett – und vor allen dingen sehr mutig. klick
in diesem sinne – nächstes mal gebe ich mehr mühe – versprochen.

5 Kommentare zu “schimpfe

  1. Hallo Oliver,

    nehms dir nicht so zu Herzen 😉 Jeder hat ein Recht auf Meinungsäußerung und wenn du es so gemeint hast, wie geschrieben, so ist das vollkommen okay. Natürlich entsteht aus jeder Ursache ein Wirkung, aber dessen bist du dir ja bewußt, wenn du einen Blog führst. Kritik ist etwas Gutes, denn sie regt zum Nachdenken an. Ich find es gut, dass du das schreibst und äußerst was du empfindest und nicht danach gehst und vorher prüfts, ob es auch allen gefallen könnte. Ein Lob auf deinen Mut !
    Gruß, Thomas

    PS: Meinen Kommentar zu den Expertenmeinungen fand ich im Nachhinein auch nicht so prall 😉

  2. hallo thomas,

    danke für deinen zuspruch…
    aber jetzt gibt es schimpfe von mir. deinen kommentar bei den expertenmeinungen fand ich ausgesprochen gut und interessant. leider ist mir eine antwort durchgerutscht, weil die letzten tage so unendlich voll waren. das werde ich aber hier nach und nach „abarbeiten“.

    herzliche grüsse aus karnevalstadt

    oliver

  3. und ich dachte schon: endlich mal ein Düsseldorfer, der Karneval genauso doof findet wie ich. Naja. Und zu der Frauenpower: glaub mal nicht, daß das besser wird. Je länger man verheiratet ist… Obwohl ich ja sagen muß, daß ich als Frau natürlich auf der Gewinnerseite stehe.

    LG
    Sylvia

  4. Hallo Oliver,

    also mir hat der Bericht außerordentlich gut gefallen. Scharf beobachtet und amüsant kommentiert. Vermutlich ist es todesmutig, wenn jemand aus der Gegend sowas öffentlich sagt. Meine Hochachtung! Und: bitte mehr davon 😉

    Viele Grüße aus Berlin, wo man von diesem Zirkus (bitte nicht wertend zu verstehen!) nur etwas mitbekommt, wenn man das möchte,
    Anja

Schreibe einen Kommentar zu sylvia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis