room seven

room seven ist eine ziemlich bekannte firma, die (mittlerweile) eine grosse fangemeinde hinter sich hat. in unserem laden sind die textilen accesoires sehr beliebt und wir verkaufen die sachen dort sehr, sehr gut. trotzdem sind sie unserer aufräumaktion im internetladen zum opfer gefallen und bis auf weiteres deaktiviert. das hat natürlich den ein oder anderen grund.
so schön die sachen sind, so kompliziert sind sie für uns im onlinehandel zu händeln. zum einen ist das angebot sehr breit und vielfältig. es gibt zig verschiedenen motive, grössen und designs. das alleine ist nicht die herausforderung. dazu kommt ein regelmässiger (halb)jährlicher wechsel der kollektion. das macht den einkauf sehr schwierig, bzw. eine befriedigende artikelpflege incl. warenwirtschaft sehr aufwendig. das alles steht momentan in keinem verhältnis zum ertrag. der hauptsächliche grund ist aber das nebeneinander von internetladen und lokalem laden, bzw. die auswirkung dieses umstandes auf warenkalkulation und warenwirtschaft. zu oft hatten wir das problem, dass bestimmte artikel zu spontan ausverkauft waren, das update in den shop nicht zeitnah erfolgte und der lagerstatus im onlineshop nicht mehr aktuell war. grundsätzlich ist das nicht problematisch. hier aber schon, weil sich die artikel von room seven nicht mehr nachbestellen lassen. das führt zu (berechtigterweise) muffeligen kunden und einem kommunikativen mehraufwand, der nicht zielführend und ertragreich sein kann. (mein gott wie geschwollen). alternativ könnte man ein bestimmtes kontingent für den internethandel reserviern bzw. blocken. was dann aber wiederum keinen sinn macht, wenn man nicht den geschmack trifft und dann auf resten sitzenbleibt, weil die kollektion nach einigen monaten nicht mehr aktuell ist. umso ärgerlicher, wenn man die sachen zig mal im laden hätte verkaufen können.
kurzum. das händeln solcher artikel ist sehr zeitaufwendig, um ein befriedigendes ergebnis für alle beteiligten zu gewährleisten. da ist es einfacher sich auf den lokalen handel zu konzentrieren. dort kennen wir den geschmack und bedarf unserer kunden und können dementsprechend kalkulieren und einkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis