oliver furniture

ich wollte sie immer schon haben, weil ich sie immer schon toll fand – und das nicht nur, weil sie heissen, wie ich. aber die jungs in dänemark waren immer ein wenig bockig, weil sie noch kein gutes verpackungskonzept gefunden hatten und angst vor dem versand hatten und deswegen nicht von der idee begeistert waren auch in internetläden vertreten zu sein. ist ja eigentlich auch eine gute einstellung. so erspart man sich und den kunden viele frustrationen. ich wünschte auch andere hersteller würden so denken. jedenfalls kam für uns nur ein verkauf vor ort in düsseldorf und in unserem laden in frage – und so mussten wir notgedrungen warten.
mittlewerweile haben sie an der einpackproblematik gearbeitet und so haben wir vor ein paar wochen die erste lieferung bekommen. ich war die arme sau, die auspacken und aufbauen durfte – wie meistens übrigens, denn es ist gut zu wissen, was man da so verkauft. arme sau auch deswegen, weil die möbel so eingepackt waren, als ob sie aus 10.000 m höhe abgeworfen werden würden und das auch unbeschadet überstehen müssten. ist ja auch nicht schlecht – ausser man muss sie auspacken. das aber hat sich gelohnt. die kindermöbel sind wirklich wunderschön und auch wirklich sehr gut verarbeitet – gerade auch die oberfläche. sie stehen schön gruppiert in der passage und jeder, der sie sieht muss – ob er will oder nicht – „süss“ sagen. wenn das kein beweis ist …
aber auch sonst ist es ein dankbarer hersteller. die produktfotos sind wunderbar und prima weiterzuverarbeiten und die informationen sind auch reichlich. auch da kann sich der ein oder andere hersteller die berühmte scheibe abschneiden.
insgesamt ein wirklich gut durchdachtes und konsequentes konzept. das warten hat sich gelohnt – wirklich. in naher zukunft werden sie dann auch über den internetladen erhältlich sein. das einzige, was leider (noch) fehlt, ist ein kinderbett mit „deutschen“ maßen. in europa ist zwar jeder pups reglementiert und genormt, aber kinderbetten offensichtlich nicht. soll heissen, dass in dänemark die kinder ganz offiziell wohl alle ein wenig kleiner sind – angeblich. egal – auch ohne kinderbett ist es eine wunderbare möbelserie – und wenn wir die kindermöbel jetzt wie geschnitten brot verkaufen, werden sicherlich auch bald die grössen angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis