kinderzimmer als abenteuerspielplatz

eines von vielen telefoninterviews – dieses zum thema klettern & toben im kinderzimmer. mein senf dabei:

… „kinder haben oft phasen, in denen sie bestimmte themen toll finden. doch irgendwann sind piraten eben nicht mehr angesagt. dann wird höchstens noch auf dem piratenschiff gesegelt und geturnt, wenn besuch da ist.“ je genauer jedes teil im kinderzimmer nach farbe und form definiert ist, desto schneller wird es langweilig, sagt auch kinderzimmereinrichter oliver beil aus düsseldorf. „natürlich ist ein bisschen gestaltung nicht verkehrt. aber kinder sind auch mit einer matratze, einer decke und einem besenstiel glücklich und spielen damit pirat. und morgen ist eben genau diese matratze wieder etwas ganz anderes.“
hinzu komme die frage nach dem platz: „wenn man ein extra spielzimmer hat, kann man vielleicht eine rutsche und eine schaukel unterbringen – aber in einem durchschnittlichen kinderzimmer wird das schon schwierig“, so beil. …
… „tob- und sportgeräte gehören für mich eindeutig nach draußen“, so oliver beil. das kinderzimmer solle ein ort des rückzugs, der ruhe und des spielens sein. ..

den kompletten artikel gibt es hier

Ein Kommentar zu “kinderzimmer als abenteuerspielplatz

  1. Ich würde Oliver da voll und ganz zustimmen. Kinder haben so viel Phantasie, da muss man ihnen nicht alles ‚vorkauen‘. Was die Spielgeräte bzw. den Abenteuerspielplatz betrifft, da denke ich ebenfalls, dass so etwas nach draußen gehört, was ja eh besser ist, da die Kids an der frischen Luft spielen sollten. Wer nicht so viel Geld investieren möchte und handwerklich begabt ist, dem empfehle ich, die Spielgeräte für die Kinder (egal ob fürs Kinderzimmer oder für den Garten) selbst zu bauen. Ist gar nicht so schwer, ich hab es selbst ausprobiert. Meine Kleine kann sich jetzt über einen Spielturm im Garten freuen, den wir gemeinsam angemalt haben. Der war allerdings ein wenig aufwendiger, aber ihr Puppenhaus habe ich z.B. auch gefertigt, was sich wirklich jeder zutrauen kann. Sehr nützliche Anleitungen, die mir den Bau erleichtert haben, kann man bei Holzland finden. Momentan sitze ich am Bau des Thronsessels. Meine Kleine kann es kaum erwarten, bis der fertig ist und hat schon genau geplant, wie sie ihn anmalen möchte – mit Prinzessin Lillifee 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis