jahresvorschau

was wird uns das neue jahr bringen? die hysterie ist gross und momentan scheint es nur ein thema zu geben. intern haben wir zwar den ein oder anderen notfallplan in der schublade, aber ich habe beschlossen die allgemeine untergangsstimmung einfach zu ignorieren. soll die welt doch einfach ohne uns untergehen.
dennoch steht im nächsten jahr ein grosses sparprogramm auf dem zettel. kosten reduzieren und noch ein bisschen mehr reduzieren. die potentielle streichliste ist gross (selbstverständlich sind mitarbeiter ausgeschlossen) und ich habe mich gewundert, was so alles verwenigerbar ist. auch die ein oder andere nicht ganz so dringliche investition muss noch ein bisschen warten. aber vorfreude ist schliesslich die grösste freude. der kostendruck wird grösser und die margen werden geringer. das lässt sich nicht leugnen und darauf muss man reagieren.
internetmässig wird sich voraussichtlich nicht allzu viel tun. wenn zeit und geld da ist, gehen wir mit einem zweiten shop an den start. aber das steht noch ein wenig in den sternen, weil zeit als auch geld tendentiell knapp sind.
der bestehende shop wird selbstverständlich weiter ausgebaut und einige stellschrauben zur erhöhung der bestellrate sind auch schon schraubbereit.
dafür wird sich lokal einiges ändern. wir werden in düsseldorf und umgebung verstärkt werben und in der gleichnamigen trommel rühren. mit aktionen und anderen dingen geben wir gas. auf den ersten blick scheint das im widerspruch zum sparen zu stehen, aber gerade in schwierigen zeiten muss man auf „die kacke hauen“.
wenn alles gut und planmässig läuft werden wir auch das konzept unseres schauraums verändern. mehr richtung markenshops und umfassender präsentation. shop-in-shop wäre hier ein stichwort. die innenarchitektur ist bei uns wie geschaffen dafür und so werden die einzelnen bereiche thematisch als auch herstellermässig mehr voneinander getrennt, konzentriert und dementsprechend auch umfangreicher präsentiert werden können. mehr will ich aber noch nicht verraten.
ja und das wichtigste hätte ich fast vergessen. wir werden 1o ahre alt. 1o jahre in düsseldorf und 1o jahre im internet haben wir schon auf dem buckel. selbstverständlich werden wir dies gebührend feiern – und zwar das gesamte jahr hindurch. auch hier will ich nicht zu viel verraten.
ich bin zuversichtlich, dass wir auch diese spannende zeit erfolgreich über die bühne bringen und unsere position festigen und ausbauen können. jedenfalls werden wir alles dafür tun. ich bin gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis