google ad sense

meinen job kann ich bald an den nagel hängen. warum? na, weil ich google anzeigen hier im blog veröffentliche. nach ein paar wochen kann ich jetzt auch einige internas zum besten geben. immerhin schafft es dieser blog an guten tagen so ca. 3 $ an einnahmen zu generieren. weil ich hier inzwischen eine menge besucher habe, gehe ich mal davon aus, dass meine beiträge zu billig sind – deswegen die niedrigen klickpreise. aber zurück zu den wichtigen dingen im leben – dem geld. wenn es so weitergeht, dann habe ich in einem jahr ca. 1000$ zusammen. in 10 jahren 10000 $ und in 100 jahren 100000 §. wenn die abwertung des dollars sowie die inflation allerdings weiter so schnell vonstatten geht, dann kann ich mir in 100 jahren vielleicht ein bier von der kohle leisten. oder ich tausche die dollars in eine noch schwächere währung, wenn ich sie finde. dann habe ich zunindest auf dem papier mehr und ich kann mir vielleicht 2 bier leisten.
und falls das finanzamt hier mitliest: vergesst es! denkt nicht mal d`ran. selbstverständlich wird das alles über eine eigens dafür gegründete briefkastenfirma in der karibik abgewickelt. vielleicht schicke ich euch dann die leere flasche (bier) – dann habt ihr wenigstens einen pfand …

2 Kommentare zu “google ad sense

  1. Hallo Olliver,

    schon gegen gerechnet wieviel du vielleicht verloren hast durch Werbung für andere ? Leider nicht messbar 🙂
    Vielleicht sollten die anderen dir mal ein Bier ausgeben 😉

    Gruß,
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis