4 Kommentare zu “„entzaubertes kinderzimmer“

  1. Hallo Oliver!
    Tolles Fundstück. Da meine Kinder nicht weltfremd erzogen werden (meine Töchter können bereits besser mit Maus & Tastatur umgehen als mit Messer & Gabel), habe ich PC und Fernsehgutscheine eingeführt! Idee dazu kam über einen sehr informativen Elternabend im Kiga und funktioniert so: einmal die Woche gibt es Gutscheine. Ein Gutschein steht für 30min am PC, oder 30min fernsehen. Sie können entweder alle an einem Tag aufbrauchen, oder nach und nach…Das funktioniert voll supa und meine Mädels nehmen´s total ernst. Mittlerweile gibt es schon einen Gutschein-Schwarzmarkt mit dubiosen Tauschgeschäften, bei dem vor allem die Kleinere der beiden mal über´s Ohr gehauen wird 🙂

  2. hallo bambi,

    das mit dem gutschein höre ich zum allerersten mal. ganz spontan finde ich diese idee richtig gut!
    ich muss sagen, dass ich der ganzen thematik auch sehr gespalten gegenüber stehe. auf der einen seite finde ich auch – wie du – dass man seine kinder nicht von der realität fernhalten kann. (leider) gehört es inzwischen zu unserem leben. ob man das gut findet oder nicht. es macht ja keinen sinn, sich dagagen zu stemmen. auf der anderen seite ist es schade, dass durch die zeit mit den technischen dingen, auch so viel kindheit verloren geht.

    schöne grüsse

    oliver

  3. Ich nochmal…
    ach was „verlorene Kindheit“ bei 30 min fernsehen am Tag wird sie in der Zeit nur anders verbracht, aber geht keineswegs verloren. Und das aus meinem Munde (absoluter Fernsehgegner)! Viel blöder finde ich zB, das Kinder in den Schulen zwar schon ab der 3. Klasse Zugang zu PC´s haben durch diverse AG´s und so weiter, sich aber kein Mensch darum zu kümmern scheint, dass die Kid´s mal vernüftig mit der Tastatur umgehen lernen *herzausschütt*. Meinereiner hackt auch nur per 6 1/2 Finger auf der Tastatur rum, aber den Tastaturkurs gab´s für die Mädels zu Weihnachten und dafür brauchen sie keine Gutscheine einzulösen 😉
    Sowas können übrigens nur Menschenkinder lernen. Figuren wie Mickey, Goofy & Co haben nämlich nur 3 Finger…von den Teletubbis will ich gar nicht erst anfangen.
    In diesem Sinne, frohes Flimmern und viele Grüsse!

  4. hallo bambi,

    die verlorenen kindheit war nicht auf die tägliche halbe stunde bezogen – missverständnis.
    ich denke nur an die vielen, vielen stunden, die kinder vor diversen flimmerkisten und computerspielen hocken, anstatt draussen die reale welt zu entdecken. dass die technik und das moderne leben zu unserem leben gehört kann man ja nicht einfach wegerziehen, aber das andere extrem ist teilweise schon bitter.

    schöne grüsse

    oliver beil

Schreibe einen Kommentar zu oliver Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis