ekomi – echte kundenmeinungen

wir sind mutig und stellen uns – und zwar unseren kunden. den besuchern unserer seite ist es vielleicht schon aufgefallen. seit mitte dezember haben wir uns einem unanbhängigen bewertungssystem angeschlossen. und zwar ekomi. interne shopbewertungssysteme bzw. gästebücher gibt es zuhauf. aber wenn wir ehrlich sind, ist es ein leichtes diese kundenmeinungen zu frisieren und/oder selbst zu dichten. auch deswegen sind wir diesen schritt gegangen. denn ich glaube, dass die glaubwürdigkeit und die daraus resuktierende vertrauensbildende maßmahme umso grösser ist, desto authentischer und unbestechlicher die aussagen sind. in letzter konsequenz führt das zu einer erhöhung der konversationsrate.
das ganze funktioniert folgendermaßen. allen kunden wird nach einer gewissen zeit (kann man selbst bestimmen) nach der auslieferung eine automatisch generierte mail geschickt mit der bitte uns zu bewerten. zum einen mit einer sternchenvergabe und zum anderen mit einem erläuterndem text. diese mail ist mit einem individuellen link versehen, der unsere kunden auf diese unabhängige bewertungsseite leitet, auf der das formular wartet beschrieben zu werden. die eingegangene bewertung wird von ekomi geprüft und dann freigeschaltet. in diesen gesamten prozess haben wir keinen einblick bzw. keine einflussmöglichkeit. bis hierhin ist alles anonym. das heisst, dass wir die abgegebenen kommentare keinem kunden zuordnen können. das ändert sich allerdings, sollte ein kunde unzufrieden sein und uns schlecht benoten. in diesem fall wird uns über das portal die möglichkeit gegeben mit dem betreffenden kunden in kontakt zu treten und das ärgerniss aus der welt zu räumen. erst dann wird freigeschaltet.
ich muss zugeben, dass ich am anfang schon ein wenig muffensausen hatte. denn die meinungen sind ehrlich, unbeeinflussbar und öffentlich. das birgt natürlich auch ein auf den ersten blick vermeindliches risiko. auf den zweiten blick ist es allerdings eine unglaubliche chance mit kunden zu kommunizieren, die sich vielleicht auf nimmerwiedersehen verabschiedet hätten und kein mensch wüsste warum. und auch bei den positiven bewertungen gibt es zahlreiche nützliche hinweise unserer kunden, die unbezahlbar sind.
natürlich kam es, wie es kommen musste. die generalprobe ging ziemlich in die hose, weil die erste bewertung, die eintrudelte ziemlich schlecht war. allerdings liess sich dieses „mißverständnis“ schnell aufklären.
ein kleines zwischenfazit sei nach den ersten wochen erlaubt. ich bin erstaunt und positiv überrascht, wieviele kunden uns ihr feedback schenken und ich bin sehr erfreut darüber, wie wohlwollend das passiert. das hätte ich in dieser form so nicht gedacht. insgesamt bin ich trotz der nervosität ziemlich überzeugt von diesem angebot und der idee, die hinter diesem konzept steckt und ich denke, dass wir unseren testlauf ausdehnen. auch wenn wir sicherlich lernen müssen mit der ein oder anderen negativen und öffentlichen (berechtigten) meinung umzugehen. selbstverständlich werde ich an dieser stelle weiter darüber berichten.
hier geht es zur ekomi shopbewertung
und hier geht es zu unserer bewertungsübersicht

3 Kommentare zu “ekomi – echte kundenmeinungen

  1. Hallo Oliver,

    das hört sich ja alles sehr gut an ! Sowohl diese Möglichkeit der Bewertung, also auch der Umstand, dass und wie du diese Einrichtung nutzt, sagt einiges Positive über dein Unternehmen und dich aus.
    Wir haben noch nicht ganz deine Unternehmensgröße und auch noch nicht die Anzahl von Personal wie du, somit ist der Überblick noch gegeben, aber irgendwann, wenn wir gaanz groß sind, schließen wir uns einer solch förderlichen Sache bestimmt an 😉

    Gruß, Thomas

  2. mmhhh moin, der 2. Link zur ekomi Bewertungsübersichtsseite landet bei mir im internal server error.

    So begeistert wie Du über ekomi schreibt, hab ich es noch nirgens gelesen – ein bissel verwundert bin ich allerdings auch (geb ich zu), daß gerade Du diesen (kostenpflichtigen) Dienst nutzt.
    Nu ja, hin und wieder dürfen Meinungen auch auseinander gehen 😉

  3. hallo thomas,

    so etwas kann auch für kleine unternehmen – was immer das ist – gut sein.

    hallo martina,

    gestern gab es offensichtlich einige serverprobleme – passend zu meinem beitrag.
    ich denke gerade bei uns macht das sinn. wir haben ein sehr hochpreisiges und beratungsintensives angebot. vertrauensbildende maßnahmen können da nicht verkehrt sein.
    aber wie bei allem neuen – erst einmal abwarten, bilanz ziehen und dann weiterschauen.

    schöne grüsse
    oliver

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis