datenschutz

hin und wieder vermerken kunden sätze, wie „hiermit widerspreche ich der weitergabe meiner daten zu werbezwecken“ oder ähnlichem. ich kann es verstehen. auch, dass die angst vor helerei mit sensiblen daten grösser ist, als die angst davor , dass die übermittlung von kreditkartendaten unsicher sein könnte.
wie man u.a. auch hier lesen kann, verabscheue ich selbst die belästigung mit ungebetenem werbemüll. und ich mag es kaum glauben, wieviele firmen noch ganz offen und rückverfolgbar die digitale welt mit ihren warenangeboten vollmüllen.
während einer bestellung, bei einer kontaktanfrage und ganz direkt hat man bei uns die möglichkeit, sich für unseren neuigkeitenbrief anzumelden. ganz wichtig: das häkchen für die anmeldung ist noch nicht gesetzt – heisst, man muss es aktiv selbst machen.
mit der eigentlichen anmeldung ist es aber noch nicht getan, denn die muss man noch einmal bestätigen, damit kein missbrauch getrieben werden kann. das bedeutet in diesem zusammenhang, dass frau müller keine chance hat frau meier zu ärgern, indem sie frau meier unwissentlich bei unserem neuigkeitenbrief anmeldet. (das beispiel ist vielleicht schlecht gewählt, weil ich mir kaum vorstellen kann, dass unser newsletterabo ein ärgernis darstellen könnte). zurück zu frau meier. denn sie bekommt eine mail, in der sie noch einmal dazu aufgefordert wird, bzw. gebeten wird ihre anmeldung zu bestätigen. erst, wenn sie das geatn hat, ist sie freigeschaltet. tut sie es nicht, wird ihre e-mail adresse innerhalb von 3 tagen wieder gelöscht (automatisch).
der für mich wichtigste punkt ist die einfache abmeldung eines rundbriefes. und zwar in unserem fall durch einen einzigen klick. soll heissen, dass man keine formulare oder e-mail adressen eintragen muss (oft weiss man ja nicht mal mehr unter welcher seiner 3tausend adressen man sich angemeldet hat). man klickt einfach auf einen link, der in jedem neuigkeitenbrief angegeben ist und fertig ist. in diesem fall werden übrigens alle vorhandenen daten gelöscht, nicht einfach deaktiviert.
wir haben auch keine kooperationen bzgl. werbung irgendeiner art. weder bei paketen noch bei neuigkeitenbriefen gibt es (unerwünschte) werbung dritter anbieter, noch treten wir bei anderen als drittanbieter auf. das sind die kleinen aber feinen dinge, die für uns absolut tabu sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis