weiterbildung

heute fand in düsseldorf wieder einmal das onlinemarketingforum statt. was das ist? firmen, die mit onlinemarketing und internetläden zu tun haben, bezahlen viel geld, um vorträge halten zu können und wieder andere leute bezahlen viel geld, um diesen vorträgen lauschen zu können. die ganze veranstaltung tourt dann durch die grössten deutschen städte – heute war eben düsseldorf an der reihe und ich einer von den zahlenden gästen.
erster tipp: vor so einer veranstaltung unbedingt einen schnellkursus in fachchinesisch – bzw. englisch – ablegen.  denn wenn sich werebagenturen, marketingfirmen und andere dienstleister aus dem bereich mitteilen, ist jedes zweite word mindestens in dieser sprache. auch wenn ich über die begleitende ausstellung und minimesse schlendere, auf der sich diverse dienstleister vorstellen, komme ich mir fremd und verloren vor – und das nicht wegen der ganzen gestreiften anzüge, sondern der kommunikation. ich verstehe es einfach nicht. ich schaue mir die prospekte an, ich schaue mir die werbetafeln an und frage mich: „was machen die eigentlich?“ aber egal, unabhängig von think tanks, diversen key account managern, crouwdsourcing, user generated content, community building, keynote-speakern und heads of interactive  war es wieder einmal eine interessante und anregende veranstaltung, denn hinter den kulissen kann man sich mit diversen kontakten und spannenden personen richtig gut und auch verständlich unterhalten. zum teil spannende vorträge, neue insirationen und der ein oder andere interessante austausch, lassen mich immer iweder ein wenig schlauer und motivierter nach hause kommen. in diesem sinne – ich freue mich auf`s nächste mal … 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis