privatsphäre und datenschutz

immer wieder kommt es vor, dass kunden uns neben der bestellung im internetladen noch mitteilen, dass wir sie bitte, bitte mit werbung jeder art verschönen mögen. oder aber die frage stellen, ob das denn mit den daten sicher sei. solche mitteilungen rütteln mich immer wieder wach, weil mir dieser umstand bzw. die sorge vieler kunden und besucher so gar nicht immer bewusst ist. diese tatsache, dass dem so ist, kann man wohl getrost unter betriebsblindheit verbuchen. ich sitze mittendrin. bin irgendwie rund um die uhr mit dem system „vertraut“ und einfach zu sehr im gewühl. als dass der blick von aussen so einfach wäre.
„erschwerend dazu kommt ja, dass wir eine andere käuferklientel haben und dazu von unserem angebot her, viel mit emotionen zu tun haben bzw. damit „arbeiten“. insofern sind diese art von hinweisen natürlich gold wert und umso noch viel mehr ernster zu nehmen.
ich werde das also zum anlass nehmen unseren umgang mit daten und das, was mir damit machen und das, was wir damit auf keine fall machen noch einmal gesondert hervorzuheben. den bereich noch mal detailliert zu überarbeiten und/oder vielleicht eine neue kategorie in`s leben zu rufen. dabei geht es mr weniger darum zu erzählen, wie toll und verschwiegen wir sind, sondern einfach zu erklären, was da hinter den kulissen eigentlich passiert. warum das passieren muss, wie das so überhaupt alles geht. den kompletten bestellablauf auch in sachen technik transparenter zu machen und damit auch dem laien näher zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis