kundenkommunikation

der kunde sind dieses mal wir. und es ist zum heulen und immer wieder das selbe. was? die kommunikation einiger hersteller, was produktion und sortiment angeht. ich weiss, dass sie kommunizieren können. und ich weiss auch, dass sie dabei modernste technologien, wie mails einsetzen. woher ich das weiss? wenn preiserhöhungen kommen wird das prima, zeitnah und penetrant kommuniziert. wenn rechnungen nicht bezahlt werden, wird das zeitnah und penetrant kommuniziert. das allerdings ist ein gerücht, weil wir unsere rechnungen natürlich immer sofort. pünktlich und komplett bezahlen. wenn es aktionen gibt, wird das ebenso – na sie wissen schon.
nur bei der informationspolitik über die verfügbarkeit der ware hapert es ein wenig. das heisst übersetzt: ich „fress`einen besen, bzw. mach ein rotes kreuz in den kalender, falls ein hersteller zeitnah bzw. frühzeitig kommuniziert: „hör`mal. produkt xy läuft in den nächsten wochen aus. so viel ist noch auf lager. danach ist finito“. hört sich gut an – oder? und die realität? nachdem wir unsere bestellung aufgegeben haben kommt die replik: gibt`s nicht mehr. wird auch nicht mehr produziert. haben wir euch das noch nicht gesagt?
ne habt ihr uns nicht gesagt. und ihr auch nicht. aber wir müssen es uns jetzt unseren kunden kommunizieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis