inventur

wir haben es mal wieder geschafft: inventur.
für alle unwissenden. inventur heisst sachen zählen. und nicht nur die, die fein säuberlich in regalen einsortiert sind, sondern auch all die, die sich extra oder unextra versteckt haben.
jeder winkel des lagers – sei er noch so entlegen – wird erforscht und durchsucht. irre, was da alles so zum vorschein kommt.
gleiches gilt natürlich für unseren düsseldorfer laden, was die inventur nicht einfacher macht. denn dort sind die sachen nicht ordentlich in regalen verstaut, sondern kreuz und quer dekoriert. was für das auge wunderschön anzusehen ist, ist in sachen zählung eine echte herausforderung.
jeder, der unseren famosen laden kennt, weiss, was ich meine.
nun haben wir alles in zahlen festgehalten. und jetzt wissen wir – und bald auch das finanzamt -, wieviele waren wir mittlerweile horten. der lagerbestand ist aber nicht nur in sachen wertermittlung wichtig, sondern auch für die aktualität unserer internetläden. im laufe eines jahres schleichen sich immer wieder fehlbestände und abweichungen bei den lagerbeständen ein.
das sollte demnächst auch wieder aktualisiert sein – bis zum nächsten mal …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis