ärgerliche links

das internet lebt von vernetzung. teilweise gibt es aber es aber auch (gelinde gesagt) recht ärgerliche links. die tage habe ich bemerkt, dass uns die ehre dieser seite zuteil wurde (klick).
von der thematik und inhalt der seite kann sich jeder selbst ein bild und auch eine meinung machen. darum geht es mir in diesem fall aber nicht.
mein blog wird im inhaltlichen zusammenhang mit einer „anklage“ des blogbetreibers gegen die zurücknahme der „pornosperre“ von arcor verlinkt. im zusammenhang mit der begleitenden kommentierung werde ich „als wahrer zensor“ betitelt, der die zurücknahme gutheisst. in weiterer konsequenz unterstütze ich damit „schmutz und schund“ sowie „sextremismus und extremismus“ im netz.
abgesehen davon, dass ich keinen blassen schimmer habe, wie ich zu der verlinkung komme, weil diese unterstellung der grösste schwachsinn ist, bin ich stinkesauer. und das nicht nur weil die erwähnung meines blogs in diesem zusammenhang schon an rufschädigung grenzt – gerade im zusammenhang mit unserer firma. nein besonders stinkesauer ob der oberflächlichkeit, mit der das erklärte gutmenschentum zu werke geht. und mir wird klar, wie schnell meinung gemacht werden kann. im übrigen wird durch dieses schlampige recherchieren alles konterkariert, was eigentlich sehr lobenswert sein könnte.
auf meine bitte der erklärung im blog selber und auf meine folgende mail habe ich (bis jetzt) keine antwort bekommen. die tage geht der kram zu unserem anwalt. auf solche selbsternannten spezialisten und gutmenschen kann ich gut verzichten.
nachtrag 2. oktober: unser link wurde entfernt. thema erledigt.

Ein Kommentar zu “ärgerliche links

Schreibe einen Kommentar zu oberleiner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis