gegen gladbach kann man mal verlieren

seit ungefähr 38 jahren bin ich nun (teils leidenschaftlicher) anhänger oben genannten fussballvereins. meine ersten livespiele waren das 2:1 gegen schalke und das 12:0 gegen dortmund im damaligen düsseldorfer rheinstadion. (gladbach musste wegen bauarbeiten auf dem bökelberg dort spielen). läppische 5 tore fehlten damals zur meisterschaft, die dann der verein aus der stadt mit der grossen kirche gewann.
in diesen 38 jahren gab es viele höhen und tiefen. zuletzt fast nur noch letzeres. wie verwundert reibt man sich jetzt die augen, wenn man dieser mannschaft zuschauen darf. selten habe ich eine solch disziplinierte und souverän aufspielende borussia gesehen. der pokalsieg gegen schalke sowie der sieg gegen die bayern vergangenen freitag waren musterbeispiele für diese art zu spielen.
phänomenal. man spürt, dass das kein zufallsprodukt ist und es zeigt, dass sich harte und konsequente arbeit (allermeistens) lohnt. nicht nur im fussball.
ich freue mich auf die nächsten spiele und geniesse als fan diese zeit. verdient haben wir uns das nach dem leiden vergangener jahre.

2 Kommentare zu “gegen gladbach kann man mal verlieren

  1. Hallo Olli, was Gladbach derzeit zeigt ist richtig klasse. Es macht einfach Spaß zuzugucken. Als langjähriger Werder-Fan spreche ich den Fohlen mein Respekt aus. So erfrischend haben auch unsere Jungs mal gespielt 😉 Gruß, Thomas
    PS: Hast du auch mal verdient

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de - Blogverzeichnis - blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis